Infos zu unseren Angeboten

Bauabnahme Frankfurt

Bauabnahme

Bauabnahme niemals ohne Sachverstand durchführen!

Sonst kann es teuer werden!

 Wenn Sie nicht selbst sachverständig sind, ziehen Sie einen Bausachverständigen zu Rate.

Vor dem Einzug in die eigene Wohnung oder das eigene Haus muß die förmliche Bauabnahme erfolgen. Wird dazu kein Termin durchgeführt, dann ist das Objekt durch In-Gebrauchnahme automatisch abgenommen, falls keine andere Vereinbarung besteht. Mit allen Rechtsfolgen! Mit der Abnahme erfolgt die Umkehr der Beweislast. Mit schwerwiegenden Folgen. Ab diesem Zeitpunkt muß nämlich der Erwerber / Bauherr beweisen, dass ein Mangel auf einen Fehler der Planung oder Ausführung zurückgeht. Dieser Nachweis ist oft äußerst schwierig und teuer, manchmal sogar unmöglich. Vor der Abnahme dagegen müssen die Auftragnehmer beweisen, dass sie keine Schuld trifft. Der Erwerber / Bauherr ist vor der Abnahme aus rechtlicher Sicht in der deutlich besseren Position.

 Wir beraten Sie professionell.

 Telefon 06031 – 684 55 78

Hausbegehung vor dem Kauf

Hausbegehung niemals ohne Sachverstand durchführen!

Sonst kann es teuer werden!

Wenn Sie nicht selbst sachverständig sind, ziehen Sie einen Bausachverständigen zu Rate.

Wenn der Kaufinteressent eine passende Immobilie gefunden hat und diese mit fachkundiger Begleitung besichtigen möchte, beauftragt er uns als Bausachverständige. Es wird ein Termin mit dem Verkäufer / Makler / Verwalter vereinbart.

Folgendes wird durch uns in der Regel begutachtet:

  • Überprüfung Außenwände und Fassade auf Risse und Beschädigungen
  • Überprüfung Haupteingänge und Außentüren auf Funktion
  • Überprüfung Dachhaut, Dachaufbauten, Dachrinnen und Dachstuhl
  • Optische Überprüfung von Kamin und Verkleidung
  • Thermografie des Hauses ist im Winter als Sonderwunsch möglich
  • Überprüfung Treppenhaus / Geschosstreppen auf Risse und Beschädigungen
  • Überprüfung des Zustandes von Fenstern, Fensterbänken und Jalousien
  • Überprüfung Innenwände und Innentüren auf Risse und Beschädigungen
  • Überprüfung Fußböden / Geschossdecken auf Risse und Beschädigungen
  • Überprüfung des Kellers auf Feuchtigkeit
  • Besichtigung der Heizung und der Warmwasserbereitung bezüglich Wartung und Technik
  • Besichtigung von Wasser- und Abwasserleitungen – soweit sichtbar
  • Besichtigung von haustechnischen Installationen wie WC, Bad, Küche
  • Besichtigung Elektroverteilung
  • Besichtigung Hausanschlüsse
  • Besichtigung Garage und Garagendach

Nach der Begutachtung erhält der Auftraggeber einen ausführlichen mündlichen Bericht über das Ergebnis. Es können Angaben über die voraussichtlich entstehenden Renovierungskosten oder Modernisierungskosten gemacht werden. Individuelle Fragen werden beantwortet.

Anschließend hat der Hauskäufer die Möglichkeit, den Bausachverständigen bei der Kaufpreisverhandlung einzuschalten.

Der psychologische Effekt, der Mitwirkung eines Bausachverständigen bei der Preisverhandlung auf den Verkäufer/Makler, ist nicht zu unterschätzen. Das Honorar hierfür wird gesondert vereinbart.

Wenn ein schriftliches Begehungsprotokoll gewünscht wird, sind die Kosten dafür gesondert zu vereinbaren.

Wir beraten Sie professionell.

 Telefon 06031 – 684 55 78

Überprüfung vor Ablauf der Gewährleistung

Gebäude immer vor Ablauf der Gewährleistung überprüfen!

Sonst kann es teuer werden!

Wenn Sie nicht selbst sachverständig sind, ziehen Sie einen Bausachverständigen zu Rate.

Auch wenn die durchgeführte Bauabnahme mängelfrei war, können im Laufe der Zeit Gewährleistungsmängel auftreten. Sind Sie in der Lage, diese Mängel zu erkennen?

Die gesetzliche Gewährleistungsfrist für Baumaßnahmen beträgt je nach Vertrag 4 oder 5 Jahre. In dieser Zeit sind Auftragnehmer verpflichtet, Baumängel zu beseitigen. Für den Bauherren kostenfrei. Nach Ablauf der Gewährleistungsfrist ist in der Regel nichts mehr zu machen.

Was ist zu tun? Vor Ablauf der Gewährleistungsfrist ist die Immobilie durch einen Bausachverständigen zu begehen. Dabei festgestellte Mängel sind gegenüber den Auftragnehmern geltend zu machen. Die Beseitigung der Mängel ist durch einen Bausachverständigen zu überwachen. Die neuen Gewährleistungsfristen für die Mängel-Beseitigungs-Arbeiten sind festzulegen und zu überwachen.

 Wir beraten Sie professionell.

Telefon 06031 – 684 55 78